Überstellung ins Heizhaus Trumau
17.10.2014


Dem großartigen Einsatz der Mitglieder ist es zu verdanken, dass einerseits die Revitalisierung des
Heizhaus Trumau, als auch die Instandhaltung des Schützlings im weit entfernten Graz binnen
kurzer Zeit abgeschlossen werden konnte.

In Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Trumau wurde aus der Überstellung unserer Dampflok ein
wahres Fest mit Empfangskomitee - die Kinder des ortsansässigen Horts, unsere lieb gewonnenen Nachbarn
und unsere Freunde und Mitglieder empfingen zum allerersten Mal die neue Attraktion der Region.

Nach der frühmorgendlichen Abfahrt in Graz (ab 04:00 Uhr) erfolgte in Mürzzuschlag ein Halt zum Wassernehmen, Abschmieren und der Beigabe der Vorspann-Lok.

Sorgfältige Pflege beim Schmieren durch Lokführer Niederl


Durchfahrt durch den Bahnhof Eichberg


Wenige Augenblicke vor Ankunft im Bahnhof Traiskirchen


Vorbereiten der Nebenfahrt von Traiskirchen zur Anschlussbahn in Trumau


Schon vor der offiziellen Ankunft und Präsentation warteten bereits
über 30 interessierte Personen auf unsere Dampflok


Offizielle Begrüßung der Lokmannschaft - ein Hoch auf eine reibungslose Fahrt!


Trotz starkem Regen genießt Lokführer Sens Peter die Begrüßung.
In der Hand hält er eines der vielen kleinen Fähnchen, liebevoll von den Kindern des Ortes gebastelt.


Volldampf vorraus in der Haltestelle Trumau (ehemaliger Bahnhof)